ZDS-Standard

ZDS Logo Wir leben ein Qualitätsmanagement mit konsequenten Eigenkontrollen gemäß des ZDS-Qualitätshandbuches für die Arbeitsabläufe und für die Hygiene in den Besamungseberstationen. Dazu gehören u.a.:

  • systematisches Qualitätsmonitoring mit Controlling und Beratung durch Experten aus der Wissenschaft
  • Gemeinschaftliche Forschungsförderung im Förderverein Biotechnologieforschung (FBF)
  • Regelmäßige Personalschulung und Fortbildung
  • Jungebereinstallung gemäß den Anforderungen der ZDS-Gewährschaftsbestimmungen
  • Liefersicherheit auch in Krisensituationen durch den ZDS-Beistandspakt

Spermaqualität nach ZDS- Mindestanforderungen bedeutet:

Farbe grauweiß, weiß, gelbweiß
Konsistenz molkig bis milchig
Beimengungen (Blut, Harn, Eiter) keine
Verschmutzungen keine
Geruch neutral
Volumen (ohne Bulbourethraldrüsensekret) 100 ml
Spermienkonzentration 106/µl < 9 Monate alt 0,150
> 9 Monate alt 0,200
Spermiengesamtzahl (109/Ejakulat) < 9 Monate alt 15,0
> 9 Monate alt 20,0
motile Spermien 70 %
motile Spermien bis 72 h Konservierung 65 %
>morphologisch anormale Spermien < 25 %
Spermien mit Kopfveränderungen < 5 %
Spermien mit Kopfkappenveränderungen < 10 %
Spermien mit Plasmatropfen < 15 %
Spermien mit Schleifen < 15 %
andere morphologische Abweichungen < 15 %
Keimgehalt im ersten untersuchten Ejakulat keine für Tier und Mensch spezifisch pathogenen Keime

Die BVN Schweinebesamung Malchin produziert nach diesen Standards.