Biosicherheit

UV-Desinfektionsschrank
UV-Desinfektion

Eine Reihe von Gesunderhaltungsmaßnahmen soll die Gesundheit in der Eberstation sichern:

  • konsequentes Schwarz-Weiß-Prinzip mit Zwangsdusche, Kleidungs- Farbsystem und 72 stündiger Karenzzeit
  • Verbrauchsmaterial verbleibt 14 Tage in einer isolierten Materialschleuse
  • Einstreu wird bereits 1 Jahr vor Benutzung eingelagert
  • UV-Licht Desinfektionstruhe für externes Werkzeug und tierärztliche Gebrauchsmaterialien
  • kein Kreuzen von Verkehrs- u. Laufwegen; Stiefel- und Handdesinfektion an allen Ein- u. Übergängen
  • keine Eberschauen
  • Reifendesinfektion für ein- und ausfahrende Fahrzeuge/ im Stationsbereich nur eigener Hofschlepper
  • Kadaverabholung an einem von der Station entfernten Ort- immer Montags als Erster
  • außerhalb der Station gelegener Wasch- und Desinfektionsplatz
  • Tiertransporte nur mit eigenem Personal und Fahrzeugen/ Anhängern

Auslieferung

Die Auslieferung erfolgt durch routinierte Fahrer. Diese führen vor und nach jedem Betriebsbesuch eine Handdesinfektion durch. Jeder Betrieb wird mit frischen Einweg- Füßlingen betreten, die gesondert entsorgt werden. Selbstverständlich ist die Reinigung und Desinfektion von Fahrzeugen und Spermatransportboxen nach jeder Auslieferungstour.